Digitale Konferenz MHLC

Global, virtuell, zukunftsorientiert: Bei der Premiere der digitalen Material Handling and Logistics Conference (kurz: MHLC) kommen auf Einladung des Gastgebers Dematic mehr als 5.000 Logistikexperten, Start-up-Gründer und Entscheidungsträger zusammen. Die Veranstaltung, die eigentlich bereits Anfang des Jahres in Stuttgart hätte stattfinden sollen, wird nun vom 27. bis 29. Oktober im Rahmen eines digitalen Events organisiert.

Aber nicht nur das Setting hat sich verändert: Der Ausbruch der Corona-Pandemie hat das gesamte Themen- und Spielfeld der Intralogistik beeinflusst. Unter dem Motto ‚Future Forward‘ hat auch Gastgeber Dematic, globaler Intralogistikspezialist und Anbieter integrierter Supply Chain Lösungen, die Agenda entsprechend angepasst und beleuchtet gemeinsam mit zahlreichen Experten modernes Supply Chain Management aus unterschiedlichen Blickwinkeln.

‚Reset, Shift, Disrupt, Transform‘: Ob die Belastbarkeit von Lieferketten, die Anfälligkeit bestehender Modelle oder die Bereitschaft für Umstrukturierungen – in den vier Streams erhalten aktuelle und zukünftige Herausforderungen eine Bühne. In Form von spannenden Keynotes, Videovorträgen und interaktiven ‚Round Tables‘ werden hierbei auch neue Technologien, künstliche Intelligenz oder Robotik thematisiert. Außerdem zeigt die Dematic Dachgesellschaft KION Group am Start-up-Pavillon, wie vier verschiedene Start-up-Unternehmen ihre Produkte nutzen, um schnell, effektiv und effizient zu wachsen.

Neben neuen Gesichtern und Fokus-Themen finden sich auch die bereits im Frühjahr angekündigten Keynote-Speaker wieder: Dazu gehören zum Beispiel Iron Maiden Frontsänger Bruce Dickinson, der Formel-1-Fahrer David Coulthard oder der vormalige Manager des chinesischen Online-Giganten Alibaba, Porter Erisman.


Info:

Die Material Handling and Logistics Conference (MHLC) findet vom 27. bis 29.Oktober 2020 virtuell statt. Die Inhalte werden entsprechend der jeweiligen Zeitzone auf Englisch ausgespielt. Für das exklusive Event können sich Teilnehmer aus aller Welt bis zum 23. Oktober registrieren. Weitere Informationen und die Möglichkeit, eines der limitierten Tickets zu erhalten, finden Sie hier