Was bedeutet eigentlich…„Virtual Reality“?

Virtual Reality (engl. für Virtuelle Realität), kurz VR, ist eine künstliche Wirklichkeit, die aus dreidimensionalen Bildern und häufig auch Toneffekten besteht. Sie wird mit speziellen Hard- und Softwarekomponenten erzeugt. Mit VR kann man in unterschiedlichste Welten „abtauchen“: von archäologischen Besuchen vergangener Kulturen bis hin zu einem simulierten Flug in einem Raumschiff. Oft wird die Technologie mit VR-Brillen erlebbar gemacht, VR kann aber auch über Großbildleinwände oder in speziellen Räumen sowie auf Smartphones oder Bildschirmen gezeigt werden.

Auch in der Intralogistik sind Lager-Simulationen heißbegehrt: Maßstabgetreue Rundgänge durch virtuelle Lager ermöglichen es den Kunden, vorab gewisse Prozesse oder Automationslösungen auszuprobieren, ohne dass diese sich negativ auf die Abläufe auswirkt. Die Simulations- und Emulations-Plattform Dematic iQ Virtual ermöglicht zum Beispiel die virtuelle Erkundung der Auswirkungen eines neuen Systems, Software-Updates oder Ernstfallszenarios – fast wie in einem Live-Computerspiel.

LOGISTIK LEXIKON ⋅ V – VIRTUAL REALITY

 


 

Verwandte Artikel